Das Testament

Ein Testament ist eine persönliche und verbindliche Verfügung die regelt, was nach dem Tode mit dem Nachlass geschieht. In einem Testament können im Rahmen der frei verfügbaren Quote beliebig Personen oder Institutionen begünstigt werden. Es stehen dem Erblasser grundsätzlich zwei verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

Einsetzung als Erbe im Testament

Eine Person oder Institution wird im Testament als Erbe eingesetzt. Dieser nicht gesetzliche Erbe erhält einen bestimmten prozentualen Anteil der Hinterlassenschaften welcher der Verstorbene im Augenblick des Todes besitzt. Im Testament wird genau festgehalten wie gross dieser Anteil ist z.B. 15%. Im Falle einer Einsetzung im Testament übernimmt der Erbe jedoch alle mit dem Vermögen des Verstorbenen verbundenen Rechte und Pflichten, Vorteile und Nachteile, Aktiven und Passiven. So ist ein Erbe dann auch für die Schulden des Erblassers persönlich haftbar.

Vermächtnis/Legat  

Im Testament kann einer Person oder Institution eine bestimmte Geldsumme oder bestimmte Gegenstände (Möbel, Bilder, Wertschriften usw.) vermacht werden. Der Begünstigte hat nur Anspruch darauf, dass ihm die Erben den zugesprochenen Wert ausliefern. Ein Mitspracherecht innerhalb der Erbschaft hat er nicht und er haftet auch nicht für die Schulden des Verstorbenen. 

 

Testament online generieren

Ohne Testament wird Ihr Nachlass gemäss Gesetz verteilt. Sind keine gesetzlichen Erben vorhanden, fällt das gesamte Hab und Gut dem Staat zu. Ausser durch Schenkungen/Spenden zu Lebzeiten bedarf es nämlich eines Testaments, damit nach dem Tod Institutionen wie "Die Dargebotene Hand" begünstigt werden.

Haben Sie noch kein Testament erfasst und möchten die Dargebotene Hand Bern berücksichtigen? Auf Deinadieu.ch können Sie kostenlos eine PDF-Vorlage Ihres Testaments generieren. Die Dargebotene Hand Bern wird Ihnen im zweiten Schritt direkt als begünstigte Institution vorgeschlagen.

Testament erstellen und die Dargebotene Hand Bern mit einem Legat begünstigen

Profil auf Deinadieu.ch besuchen