Vorsorge zum Lebensende, bei Krankheit und Unfällen

Das Leben mit all seinen Facetten ist wunderschön, leicht, berauschen, sanft und gleichzeitig auch schwer, erdrückend, laut und fordernd. Es ist für jeden anders und doch so gleich, denn das Leben ist für alle endlich. 

Genauso wie es ein Recht auf Leben in Würde gibt, gibt es einen berechtigten Anspruch auf Sterben in Würde. Die Art des Todes und der Zeitpunkt sind jedoch nicht absehbar. Unfälle oder lebensbedrohende Krankheiten können uns alle treffen. Dann sind wir unter Umständen nicht mehr in der Lage, unsere Selbstbestimmung auszuüben. Daher gilt es, sich auf das Ende vorzubereiten. Dazu gehört, sich Gedanken zu machen und mit vertrauten Menschen zu reden.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen Hilfestellung geben und Sie gleichzeitig auch ermutigen, sich zur Patientenverfügung, zum Vorsorgeauftrag und zu weiteren Themen bezüglich des letzten Willens Gedanken zu machen. Dafür werden Ihnen auch Ihe Angehörigen einst sehr dankbar sein.